Trauringe-450x600

Trauringe

Trauringe

© pixabay.com

Trauringe in Dresden, Chemnitz und Leipzig

Die Wahl der Trauringe – eine runde Sache

Als Symbol für die Liebe zweier Menschen ist der Trauring zeitloser, eleganter, aber auch täglicher Begleiter an der Hand verheirateter Paare. Dabei sind die Trauringe viel mehr als bloße Schmuckstücke. Für alle Welt sichtbar sind Eheringe ein kostbares Zeichen von Verbundenheit und dem festen Willen, gemeinsam durch gute wie durch weniger gute Zeiten zu gehen. Kein Wunder, dass Brautpaare aus Dresden, Chemnitz, Leipzig und Umgebung der Auswahl ihrer Trauringe ganz besonders viel Zeit widmen. Optisch stellen Trauringe die Einheit und Nähe zwischen Braut und Bräutigam her. Die runde Form ohne Anfang und Ende steht für die ewige Bindung und die Treue des Brautpaares. Die Zuneigung füreinander fließt in einem Kreis zusammen. Von einem zum anderen – für immer und ewig.
 

 

 

Wichtige Fragen zu Trauringen

Wenn Sie Trauringe suchen, fällt es Ihnen angesichts der großen Auswahl sicher gar nicht so leicht, eine Entscheidung zu fällen. Erkundigen Sie sich am besten vor Ort bei den Juwelieren und Goldschmieden in Dresden, Chemnitz oder Leipzig. Am besten, Sie vereinbaren dazu einen Termin. Vielleicht werden Sie über die große Vielfalt an Gestaltungsmöglichkeiten überrascht sein. Doch keine Sorge, gemeinsam werden Sie das meistern. Es schadet jedoch nicht, wenn Sie sich als angehendes Brautpaar vorher bereits Gedanken über ihre Trauringe gemacht haben, bevor Sie zu einem Goldschmied oder Juwelier, ganz gleich ob in Dresden, Chemnitz oder Leipzig gehen. Denn ein Trauring wird in der Regel eigens für das jeweilige Brautpaar angefertigt und daher müssen Sie als angehende Eheleute bei der Auswahl ihrer Eheringe jede Menge Entscheidungen treffen: Zum Beispiel, welches Material, welche Form, welcher Schliff und welche Breite die Trauringe haben sollen? Möchten Sie zwei verschiedene Versionen von Eheringen für Sie und Ihn, die sich einander ergänzen, oder finden Sie den Gedanken schöner, gemeinsam einen identischen Ehering zu tragen?

 

 

Eigene Vorstellungen mitbringen

Anfangs können all diese Fragen und Möglichkeiten junge Brautpaare leicht überfordern. Das kommt auch daher, dass viele gar nicht wissen, dass man nicht einfach zu einem Juwelier oder Goldschmied in Dresden, Chemnitz oder Leipzig geht und sich dort einen vorgefertigten Ehering aussuchen kann. Trauringe sollen keine Massenware sein, Sie als Brautpaar sind es schließlich auch nicht. Trauringe werden von den Goldschmieden und Juwelieren in Dresden, Chemnitz oder Leipzig nach den Vorstellungen der zukünftigen Eheleute gestaltet. Daher hängt es stark vom Geschmack des Brautpaares ab, wie die Eheringe am Ende aussehen. Die meisten Brautpaare machen sich daher die Entscheidung, wie die Trauringe letzten Endes aussehen sollen, nicht leicht. Verständlich, denn schließlich sollen die Eheringe Sie als Brautpaar während ihres gesamten gemeinsamen Lebens begleiten – auch dann, wenn Sie als Ehepaar Ihre Heimat Dresden, Chemnitz oder Leipzig vielleicht einmal verlassen werden.

 

 

Zusammen Trauringe aussuchen

Obwohl traditionsgemäß der Bräutigam der Braut den Trauring schenkt, sollten beim Aussuchen beide beteiligt sein. Die wichtigste Frage lautet: Was gefällt uns?“. Nicht ganz einfach, denn nicht immer teilen Braut und Bräutigam einen Geschmack. Also ist es unerlässlich, auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen. Besprechen Sie schon vorher, was Ihnen gefällt. Aus welchem Material wünschen Sie sich die Trauringe? Welche Farbe bevorzugen Sie für die Eheringe? Sollen auch Brillanten ins Spiel kommen? Legen Sie im Vorfeld einen Betrag fest, um zu sortieren, welche Trauringe in Frage kommen. Juweliere und Goldschmiede, die ihre Trauringe in Dresden, Chemnitz oder Leipzig anbieten, empfehlen Brautpaaren deshalb, einen Termin für ein ausführliches Beratungsgespräch zu vereinbaren.

 

Trauringe Aussuchen

© .shock/stock.adobe.com

Trauring-Materialien

Gold als Trauring-Klassiker

Gold hat eine hohe Dichte und ist wegen seiner unnachahmlichen Farbe als Trauring sehr beliebt. Reines Gold ist zum Verarbeiten zu weich und wird daher mit härteren Metallen gemischt. Je nach Zugabe ergeben sich dadurch unterschiedliche Goldtöne. Rotgold ist eine Goldlegierung mit Kupfer, Weißgold entsteht mit der Zugabe von Palladium. Wenn Sie bislang noch nicht so viel Erfahrung mit Schmuck haben, lassen Sie sich Rohlinge aus diesen Materialien bei Ihrem Juwelier oder Goldschmied in Dresden, Chemnitz oder Leipzig zeigen.

 

 

Trauring-Eleganz in Silber

Silber strahlt gleißend hell und zeichnet sich mit einem sehr hohem Reflexionsvermögen aus. Da Silber nur äußerst selten in reiner Form vorkommt, erfolgt eine aufwendige Trennung von andersartigen Metallen, um danach das reine Silber wiederum mit Metallen zu legieren, weil Feinsilber für die Schmuckverarbeitung zu weich ist. Bekannt ist Sterlingsilber als Legierung.

Edel-Trauring aus Platin:

Mehr und mehr Paare favorisieren zur Hochzeit Platin-Trauringe, da es Attribute wie Aufrichtigkeit und bleibende Werte verkörpert: Kein anderes Metall vereint unvergleichliche Ästhetik mit so viel Symbolik. Denn nur Platin ist durch und durch weiß und bewahrt seinen kostbaren, natürlichen Schimmer für ewig. Platin ist das reinste aller Schmuckmetalle und wird in der Regel mit einem Feingehalt von 950/1000 verarbeitet. Das heißt, dass von 1000 Teilen Schmuckmetall ganze 950 Teile reines Platin sind.

 

 

Das Design der Trauringe

Wie man sieht, lässt das große Angebot an Materialien für Trauringe fast keine Wünsche offen. Nachdem die Entscheidung für ein geeignetes Edelmetall für die Eheringe gefallen ist, stellt sich die Frage nach der Oberfläche der Trauringe. Das Brautpaar kann sich so zum Beispiel wie bei Fischer Trauringe entdeckt, für eine polierte oder matte (längsmatte, quermatte, kreismatte) Oberfläche ihrer Eheringe entscheiden. Außerdem gibt auf glatten Oberflächen die Möglichkeit, diese mit einem Hoch- oder Tiefrelief zu veredeln. Auch interessant als Trend für Eheringe in Dresden, Chemnitz oder Leipzig: Die Gravur muss sich nicht länger in der Innenseite der Trauringe verstecken. Der Name der oder des Liebsten kann auch auf die äußere Ringschiene geschrieben werden. Selbst Sprüche oder ganze Gedichtstrophen können eingraviert werden. Eine ausführliche Beratung zu diesen Details erhalten Sie bei kompetenten Fachleuten in den Juwelerien in Dresden, Chemnitz oder Leipzig.

 

 

Die Form der Trauringe

Was die Form der Trauringe angeht, sind Designer und Goldschmiede sowohl in Dresden, Chemnitz oder Leipzig als auch generell, absolut kreativ. So muss ein Trauring nicht unbedingt rund sein. Brautpaare, die es ausgefallen mögen, können sich auch ovale, eckige oder geschwungene Trauringe wie bei Gerstner-Trauringe gesehen,schmieden lassen. Egal welche Form die Trauringe am Ende haben werden, wichtig ist, dass sie bequem zu tragen sind. Das Tragegefühl hängt also vor allem davon ab, wie die Trauringe innen verarbeitet sind. Eine wichtige Entscheidung, denn die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass ein unbequemer Ring zu Hause liegen bleibt und nicht so gern getragen wird. Sprechen Sie das Thema Tragekomfort von Trauringen unbedingt bei Ihrem Juwelier oder Goldschmied an. Ob Sie nun im Fachgeschäft für Trauringe in Dresden, Leipzig oder Chemnitz Erkundigungen einziehen, entscheidend ist, ein so bedeutendes Kriterium für die Wahl eines Eheringes nicht zu unterschätzen.
 

 

Edelsteine im Trauring

Brautpaare, die auf Edelsteine nicht verzichten möchten, finden eine große Auswahl bei Juwelieren und Goldschmieden in Dresden, Leipzig oder Chemnitz. Zu den beliebtesten Edelsteinen für Trauringe gehören Rubin, Smaragd und Saphir. Letztgenannter steht symbolisch für Umsicht, Ruhe und Loyalität. Mit seiner tiefblauen Farbe ist er ein besonderer Eyecatcher auf Ihrem Trauring. Der Smaragd hingegen bezaubert mit seiner grünen Farbe. Diese wird mit ewiger Jugend und Liebe in der Ehe in Verbindung gebracht. Ein Rubin glänzt mit Rot und steht für die Basis jeder Beziehung, und ganz besonders in der Ehe – der Treue.

AdobeStock_225849880

Tipp zum Kauf der Trauringe

Der ideale Zeitpunkt zum Kauf von Trauringen vor der Hochzeit variiert je nach persönlichen Vorlieben und individuellen Umständen. In der Regel empfehlen Experten, mit dem Ringkauf etwa drei bis sechs Monate vor der Hochzeit zu beginnen. Dies ermöglicht ausreichend Zeit für die Auswahl und eine eventuelle Gravur der Ringe. Ein früherer Start erlaubt zudem mehr Spielraum für individuelle Anpassungen oder Sonderanfertigungen. Paare, die nach einzigartigen Designs oder speziellen Materialien suchen, sollten sogar noch mehr Zeit einplanen. Wichtig ist, dass genügend Zeit bleibt, um sicherzustellen, dass die Ringe rechtzeitig vor der Hochzeit fertiggestellt und angepasst sind.
Nehmen Sie sich bei der Auswahl Zeit. Ihnen beiden muss der Trauring gefallen und er soll nach der Hochzeit viele Jahre getragen werden. Vertrauen Sie auch auf die Kompetenz und die Erfahrung Ihres Juweliers in Dresden und Umgebung, der Sie umfassend zum Kauf der Trauringe berät.
 

AdobeStock_341512663

Trauring als Unikat

Sie wünschen sich als Trauring ein Einzelstück und nichts von der „Stange“? Dann schmieden Sie sich Ihre Trauringe selbst! Viele Goldschmieden in Chemnitz, Dresden oder Leipzig bieten an, dass sich die Paare unter fachkundiger Anleitung Ihre eigenen Schmuckstücke aus Gold und Silber anfertigen. Das Schmieden eigener Trauringe bietet eine einzigartige Möglichkeit, tiefe emotionale Bindung und Individualität in die Eheringe einzubringen. Paare entscheiden sich oft für diese Option, um eine besondere symbolische Verbindung zu schaffen und ihre Liebe durch handgefertigte Ringe zu zelebrieren. In Sachsen gibt es verschiedene Goldschmiedewerkstätten und Juweliere, die Workshops für das Selbstschmieden von Trauringen anbieten. Dies ermöglicht es den Paaren, aktiv am Entstehungsprozess teilzunehmen und ihre persönlichen Vorstellungen umzusetzen. Die intime Atmosphäre solcher Workshops schafft nicht nur einzigartige Ringe, sondern auch unvergessliche Erinnerungen für das zukünftige Ehepaar.

© Heiraten Dresden, Leipzig, Chemnitz · Trauringe

Veröffentlicht in Infos und Tipps, Trauringe.

zurück zur Übersicht



Das könnte Sie auch interessieren